Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.

Alle akzeptieren

Speichern

Details

Essenziell

Essenzielle Cookies ermöglichen grundlegende Funktionen und sind für die einwandfreie Funktion der Website erforderlich.

Statistik

Statistik Cookies erfassen Informationen anonym. Diese Informationen helfen uns zu verstehen, wie unsere Besucher unsere Website nutzen.

Hansemaske: Die medizinische Maske aus Hamburg

Die medizinische Schutzmaske

Made in Hamburg - Germany

Masken kaufen

hansemaske: Medizinische Schutzmasken für fast alle Bereiche

Schutzmasken werden nicht mehr nur im Gesundheitssystem vom medizinischen Personal getragen, sondern auch von Privatpersonen beim Einkaufen, im öffentlichen Nahverkehr oder dem Besuch des Restaurants zum Eigenschutz und Fremdschutz. Als Hersteller medizinischer Schutzausrüstung haben wir uns darauf spezialisiert, medizinische Masken nach DIN 14683 Typ II / R herzustellen und dafür mit der hansemaske ein eigenes Label entwickelt. Damit unterstützen wir sowohl das Gesundheitssystem als auch Privatpersonen und leisten einen wichtigen Beitrag dazu, die Ausbreitung von ansteckenden Krankheiten und Viren zu verhindern. Vor allem aber schützen wir das wichtigste Gut des Menschen: Unsere Gesundheit.

Hansemaske made in Germany: Medizinische OP Maske als Ohrband Version

hansemaske: Ohrbandversion

  • Flexibles Band oben und unten eingearbeitet
  • Maske sitzt sicher und rutschfest am Kopf
  • Sehr komfortables Tragegefühl
  • Für jede Kopfgröße geeignet dank Ohrschlaufen
Masken bestellen
Hansemaske: Medizinische OP Maske als Vierband Version made in Germany / hergestellt in Deutschland

hansemaske: Vierbandversion

  • Vier Bänder befestigt
  • oben am Hinterkopf und im Nacken zusammengebunden
  • Optimaler Tragekomfort
  • Für jede Kopfgröße geeignet
Masken bestellen

Was zeichnet die hansemaske: Die medizinische Maske aus Hamburg aus?

Seit dem Ausbruch der Corona-Pandemie gibt es eine Vielzahl an Herstellern, die spontan eine Schutzmasken-Produktion in Gang gebracht haben. Diese Produzenten sind oftmals neu in dem Business und verfügen daher in der Regel nicht über das nötige Know-how. Sie verwenden schädliche Materialien und verzichten auf eine Zertifizierung. Als Hersteller von medizinischer Schutzausrüstung besitzen wir ein umfangreiches Know-how in diesem Bereich und garantieren für die Qualität unserer Produkte.

1. Qualität Made in Germany

Alle Zulieferer kommen aus Deutschland, so dass wir unseren Kunden ein Qualitätsprodukt Made in Germany anbieten können. Wir können die Herkunft jeder Faser genau nachvollziehen und vertrauen auf eine gesicherte Produktionskette.

2. Unabhängigkeit vom Importgeschäft

Durch unsere deutsche Herstellung sind wir vollkommen unabhängig vom Importgeschäft aus anderen Ländern. Dadurch ist unsere Produktion auch unberührt von möglichen Exportstopps.

3. 100% Funktionsfähigkeit

Unsere medizinischen Masken bestehen zu 100% ausschließlich aus zertifizierten Materialien (Vliesstoff). Wir garantieren für ihre Sicherheit und Funktionsfähigkeit. Unsere medizinischen Mund- und Nasen-Masken sind nach DIN 14683 Typ II / R zertifiziert.

4. Hoher Tragekomfort der OP-Masken

Insbesondere medizinisches Personal im Krankenhaus muss mitunter den gesamten Tag eine Maske tragen. Umso wichtiger ist es, dass sich diese auch gut anfühlt, nicht kneift oder drückt. Unsere medizinischen Masken haben alle einen sehr hohen Tragekomfort. Dazu trägt auch der stabile Nasendraht (Nasenbügel) bei, der sich flexible der Kontur des Gesichts anpassen lässt und es so bedecken.

5. Modisches Design

Klar: Sicherheit und Schutzwirkung steht an erster Stelle. Trotzdem achten wir bei der Herstellung unserer Schutzausrüstung immer auf das Design. Sie sollen sich mit unserem Einmalmundschutz rundum wohlfühlen.
Wir haben unsere Lieferwege so optimiert, dass wir unsere Kunden innerhalb kurzer Zeit mit medizinischen Schutzmasken versorgen können, da unsere Masken in Deutschland hergestellt sind. Dadurch können wir auch kurzfristig auf einen erhöhten Bedarf an OP-Masken reagieren und schonen durch kurze Wege die Umwelt.

Maske bestellen

Made
in
Germany

Nachhaltigkeit liegt uns am Herzen

Da ein gewisser Plastikverbrauch im medizinischen Bereich leider notwendig ist, unterstützen wir mit jeder Bestellung der hansemaske den Naturschutzbund Deutschland bei der Erhaltung der Artenvielfalt in Nord- und Ostsee.

Sie tragen den Stoff/Vlies einer Schutzmaske direkt im Gesicht vor Mund und Nase - oft sogar den ganzen Tag. Damit atmen Sie auch mögliche Giftstoffe ein, die sich im Textil befinden. Als Hersteller medizinischer Masken ist es uns wichtig, die Herkunft jeder Faser unserer Produkte genau nachvollziehen zu können. Sie können sich darauf verlassen, dass wir ausschließlich hochwertige, saubere Materialien für die Herstellung unserer Atemschutzmasken verwenden.
Eine FFP-Maske wird grundsätzlich nur dann getragen, wenn in einem medizinischen Bereich ein hohes Infektionsrisiko besteht. Das ist beispielsweise dann der Fall, wenn Sie COVID-19-Patienten betreuen und im direkten Kontakt zu ihnen stehen. Wenn die medizinische Schutzmaske korrekt sitzt, bietet sie eine vollständige Abdichtung. Es gibt FFP-Masken mit Ventil (Ausatemventil), die nur den Träger schützen und Masken ohne Ventil, die sowohl den Träger als auch die Umgebung vor einer Ansteckung bewahren. Klassische OP-Masken werden auch als medizinische Gesichtsmaske, Einwegmaske, Atemschutzmaske oder Mund-Nasen-Schutzmaske bezeichnet. Genau diese Masken haben während der Corona-Pandemie eine hohe Bedeutung erlangt, weil sie spätestens seit der generellen Maskenpflicht in Deutschland breitflächig getragen werden müssen. Sie werden im Alltag angelegt oder von medizinischem Personal in einer Umgebung mit geringem Infektionsrisiko. Sie finden bei uns im Shop selbstverständlich auch FFP2 Masken, die in Deutschland hergestellt werden.
Die OP-Masken haben eine hervorragende Filterleistung. Dadurch bieten sie vor allem einen sehr guten Schutz für das Umfeld des Trägers (Fremdschutz). Die Masken sind ideal für den Praxisalltag und für längere Tragezeiten geeignet, weil das Atmen dadurch leichter fällt. Der Tragekomfort der OP-Maske ist deutlich höher als der einer FFP-Maske (sowohl FFP1, FFP2 als auch FFP3) und medizinische Masken können auch problemlos bei handwerklichen und körperlich anstrengenden Tätigkeiten getragen werden.

Bei einer medizinischen Maske, oder auch Atemschutzmaske, handelt es sich offiziell um ein Medizinprodukt, das dem Medizinproduktrecht unterliegt. Sie muss der Norm DIN EN 14683:2019-6 entsprechen und ist in verschiedenen Ausführungen erhältlich. Die DuPa GmbH stellt OP-Masken des Typs II/R her. Die Filtereigenschaften bezüglich Filterleistung & Atemwiderstand haben wir Ihnen im Folgenden in einer Auflistung zusammengefasst:

  • Filterleistung: Bakterien-Filterleistung mindestens 98%
  • Atemwiderstand <60Pa/cm²
  • R bedeutet höhere Beständigkeit gegen Flüssigkeiten und Aerosole

Masken kaufen

Hinweis zur Sicherheit der Schutzmasken

Das Tragen einer medizinischen Gesichtsmaske sorgt insbesondere bei Privatpersonen oft für ein falsches Sicherheitsgefühl. Zum Schutz vor Corona und anderen Ansteckungsrisiken gelten trotzdem alle Hygieneregeln wie gründliches Händewaschen, Händeschütteln zu vermeiden und nur in die Armbeuge zu niesen.

FAQ: Ihre Fragen zu unseren medizinischen Masken

Sind die Masken wiederverwendbar?

Nein, keine Wiederverwendung. Unsere Schutzmasken sind nur für den einmaligen Gebrauch (Einweg) entwickelt worden und sollten daher nach der Benutzung entsorgt werden. Es ist ein Einwegprodukt und wird daher häufig auch Einwegmaske genannt.

Wovor schützen die medizinischen Masken?

Die medizinischen Masken bieten eine umfangreiche Sicherheit vor Tröpfchen (Tröpfcheninfektion). Vor einem Kontakt mit Flüssigkeiten und Aerosolen bieten sie ebenfalls Schutz.

Wie lange dürfen die medizinischen Schutzmasken getragen werden?

Die medizinischen OP-Masken sind Einwegmasken, die nach längerem Tragen schnell durchfeuchten. Im feuchten Zustand bieten sie keinen Schutz mehr. Daher sollten Sie nach einer Durchfeuchtung, aber spätestens nach 2 Stunden entsorgt und ersetzt werden.

Bieten nicht auch Stoffmasken einen ausreichenden Infektionsschutz?

Im Zuge der Maskenknappheit sind Menschen in Deutschland erfinderisch geworden. Sie nähten sich auch selbst aus einem Stück Stoff eine Maske, die aber nicht denselben Schutz wie eine medizinische Atemschutzmaske bietet. Masken sind zu einem modischem Accessoire mutiert und werden sogar von Modeunternehmen produziert. Der medizinische Nutzen ist allerdings äußerst gering. Stoffmasken schützen beispielsweise nicht vor einer Coronavirus-Ansteckung.

Hinweis zum sicheren Ausziehen der Maske

Wenn Sie die OP-Maske ablegen wollen, sollten Sie möglichst alle Berührungen mit dem Filter vermeiden. Fassen Sie sie am besten nur an den Haltebändern / Ohrbändern an.

Medizinische Masken / OP Masken made in Germany für den professionellen Gebrauch
Einwegmasken: Medizinische Masken made in Germany
Medizinische Maske made in Germany / OP Masken hergestellt in Deutschland

Die besondere Bedeutung von medizinischen Masken während Corona

Von heute auf morgen wurde durch ein einziges Virus die Welt auf links gedreht. Wo sich der Einzelne vorher in der Supermarktschlange, auf dem Konzert oder im Büro keine Gedanken um Abstand und Begrüßungsregeln gemacht hat, lauerte plötzlich überall eine unsichtbare Bedrohung. Schnell wurde klar: Um das Ausmaß dieser Pandemie einzudämmen, musste eine umfangreiche Maskenpflicht in Deutschland eingeführt werden. Doch diese medizinischen Einwegmasken waren schnell ausverkauft und selbst in Kliniken und Arztpraxen wurden sie zur Mangelware.

Warum waren Atemschutzmasken nach dem Ausbruch der Corona-Pandemie so knapp?

Parallel dazu wurden Zertifizierungsstandards für Masken und Einwegmasken zeitweise gelockert, damit Kliniken und Forschungseinrichtungen ihre Altbestände benutzen dürfen. Die globale Lieferkette hat sich im Ernstfall als Problem herausgestellt. Deutschland war nach dem Corona-Ausbruch von Herstellern aus dem Ausland abhängig. Während der Krise hat sich gezeigt, welche negativen Auswirkungen es haben kann, wenn man im Krisenfall auf genau diese Produkte angewiesen ist.

Die Produktion medizinischer Masken fand bislang hauptsächlich in Asien statt; zu den Produktionsländern gehören auch Schweden oder Südafrika. In den ersten Monaten nach Ausbruch der Pandemie hat Deutschland seine Bestände gespendet – und geriet dann kurz darauf selbst in einen Engpass. Nach dem Ausbruch der Corona-Pandemie verhängte die Regierung der Volksrepublik in China einen Ausfuhr-Stopp für Schutzkleidung und Mundschutzmasken. Dadurch war Deutschland von der Lieferung ausgeschlossen.

Die Lösung: Abhängigkeit in sensiblen Bereichen verhindern durch Produktion in Deutschland

Um in Zukunft solche Engpässe zu verhindern, ist die Lösung eine Produktion Made in Germany. Genau deswegen produzieren wir unsere hansemaske ausschließlich in Deutschland mit deutschen Zulieferern. Diese sind komplett unabhängig vom Export sowie deren Preisen oder möglichen Export-Stopps. Außerdem haben wir als Hersteller absolute Kontrolle über die Qualität unserer medizinischen Masken.

Medizinische Schutzmasken / OP-Masken / Atemschutzmasken / Einwegmasken von DuPa

Verschiedene Verwendungsbereiche unserer medizinischen Schutzmasken

Es gibt für unsere Masken ganz unterschiedliche Anwendungsbereiche, sowohl im Bereich des Gesundheitswesens als auch im Einzelhandel und im Alltag. Wir stellen Ihnen im Folgenden kompakt einige Tragebereiche der medizinischen Schutzmasken vor.

Medizinische Masken für Krankenhäuser & OPS

Im medizinischen Bereich müssen hohe Sicherheitsstandards eingehalten werden. Sowohl das Personal muss vor den Krankheitserregern geschützt werden, als auch die Patienten. Zu diesem Anlass erlässt das Robert Koch Institut Richtlinien, wann, in welchem Umfang und mit welcher Schutzklasse ein medizinischer Mundschutz getragen werden muss. Unsere hansemasken sind für den alltäglichen Gebrauch im Krankenhaus, für Schwestern, Pfleger und Ärzte entwickelt worden. Sie können als zertifiziertes Medizinprodukt auch im OP-Bereich getragen werden.

Masken für Zahnarztpraxen

Während es in allgemeinärztlichen Praxen eher unüblich ist, Schutzmasken zu tragen, gehören sie beim Zahnarzt seit jeher zum Alltag. Er arbeitet sehr dicht am Patienten und außerdem kann der Zahnarzt während der Arbeit auch seine Patienten mit dem infizieren, was er selbst ausatmet. Daher gehört der Mundschutz zum Alltags-Equipment in der Zahnarztpraxis, das über den Tag immer im Einsatz ist. Umso wichtiger ist es für Zahnarztpraxen, medizinische Gesichtsmasken oder Halbmasken zu tragen, die aus absolut unbedenklichen Materialien (latexfrei) gefertigt sind und einen hohen Tragekomfort haben – wie unsere hansemasken mit Ohrschlaufen.

Schutzausrüstung für den Einzelhandel & im Lebensmittelbereich

Aufgrund der hohen Infektiosität des Corona-Virus wurde eine Maskenpflicht im Einzelhandel eingeführt. Masken müssen dabei sowohl von den Kunden als auch von den Mitarbeitern getragen werden. Insbesondere dort, wo Menschen dicht beieinanderstehen und kein Mindestabstand eingehalten werden kann, ist ein Mundschutz sinnvoll und in einigen Bundesländern wie z.B. Hamburg auch bereits Pflicht, um andere und sich selbst vor Krankheitserregern zu schützen. Medizinische Gesichtsmasken sind ein wichtiger Teil der Lebensmittelhygiene, wenn Mitarbeiter beispielsweise offene Waren verkaufen oder Kunden in der Betriebsstätte bedienen.

Medizinische Schutzmasken für den Privatgebrauch

Spätestens seit dem Ausbruch der Corona-Pandemie ist es im Bewusstsein vieler Menschen angekommen, wie schnell man sich mit Krankheiten anstecken kann. Es reicht ein unbedachtes Händeschütteln oder ein Husten vom Hintermann an der Kasse aus, um selbst krank zu werden. Insbesondere für kranke und besonders gefährdete Menschen ist es daher sinnvoll, sich für Gefährdungssituationen mit Einwegmasken auszustatten. Sie können immer dann getragen werden, wenn es zu großen Menschenansammlungen kommt, der Mindestabstand nicht eingehalten werden kann oder zu wenig gelüftet wird, um sich selbst und seine Mitmenschen zu schützen.

hansemaske: Die medizinische Maske aus Hamburg für Professionals

Sie haben Bedarf an größeren Mengen oder wollen eine individuelle Maske?

Egal, ob Einkauf für Krankenhäuser, Handel mit Medizinprodukten, oder Gewerbekunde, melden Sie sich bei unserem B2B-Team für Abnahmemengen ab 2000 Stück.

Gerne besprechen wir auch individuelle Wünsche wie Farbe oder eigenes Label ab einer Abnahmemenge von 100.000 Stück.

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Fragen Sie unseren B2B-Vertrieb
hansemaske an Frau